Fußball macht Spaß

Unser Team der E3

Unser Team der E3

 

Dass beim Fussballspielen der Spass im Vordergrund stehen soll und nicht nur Siege zählen, stellte Heidens E3 – Jugend beim gut organisierten Turnier des TSV Raesfeld eindrucksvoll unter Beweis.

Am Ende kam zwar “nur” der achte Platz sportlich gesehen heraus, die Jungs konnten aber von sich behaupten, in jedem Spiel das Beste gegeben und auf einem hohen Niveau gespielt zu haben. So war es doch ein gelungener Nachmittag, der für die am nächsten Wochende startende Saison viel erwarten lässt.

Heidener E-Jugend bei Fußballspektakel Live dabei!!!

E-Jugend_Leverkusen IEinen richtigen Glücksgriff in der Spielauswahl hatten am vergangenen Wochenende mehr als 50 Spieler, Eltern und Geschwister des FC Viktoria Heiden getan: sie sahen am Wochenende in der BayArena das Bundesligaspiel Leverkusen – Wolfsburg.

Durch zahlreiche Besuche der Heidener Jugendmannschaften beim VfL Wolfsburg galten die Sympathien an diesem Nachmittag doch eher den Niedersachsen. Nichtsdestotrotz waren alle Mitgereisten von dem kleinen, aber sehr feinen Stadion beeindruckt und als Bonbon hatte dann auch noch der Wettergott auch ein Einsehen und alle wurden bei strahlendem Sonnenschein mit einem Spiel der Sonderklasse belohnt.

Nach einer 90minütigen Kampf- und Glanzleistung endete das Spiel bekanntlich sehr zur Zufriedenheit aller Beteiligten mit einem 4 : 5 für die Wölfe, was ein Spieler trocken und tröstend kommentierte: “So haben wir auch schon verloren!”. Unser Dank gilt besonders Bayer 04 Leverkusen, die uns diesen tollen Tag ermöglicht haben.

D2 holt Platz 1 in Velen

“Sie haben sich souverän den ersten Platz geholt” hieß es am Ende des Turniers vom Ausrichter TUS Velen.

Unsere D2 hat am 31.01.2015 an einem Turnier in der Velener Thesingbachhalle teilgenommen. D2_Velen Turnier_2015

Die Truppe von Trainer Dirk Thieme und seinem Betreuer Leon Pöppelmann konnten am Ende des Turniers auf drei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite verbucht werden.
Mit diesem tollen Ergebnisse sicherte sich die Truppe den Turniersieg.
Dieser Turniersieg war, zur Freude der zahlreich mitgereisten Eltern, ein Erfolg des tollen Kampfgeistes der Truppe, sodern auch ein Erfolg des tollen Teamgeist unter den Jungs!

Wir sagen herzlichen Glückwunsch Jungs und wünschen euch weiterhin viel Erflog in der Saison!

Auf ein ebenso erfolgreiches Jahr 2015

Es liegt ein aufregendes und ereignisreiches Jahr 2014 hinter der Jugendabteilung von Viktoria Heiden.Feuerwerk
Wir haben im vergagenen Jahr viel erlebt und auch dazu gelernt.

Wir möchten uns bei allen Leuten, Helfern, Trainern, Sponsoren, Gönnern und alle die sich noch angesprochen fühlen bedanken für dieses tolle und spannende Jahr 2014.

Wir wünschen allen, ein guten Rutsch und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2015.

D2 verbringt Wochenende in Wolfsburg

Am Samstag Morgen machten sich 12 Kicker unserer D2 auf den Weg nach Wolfsburg zum Bundesligaspiel VFL Wolfsburg – 1. FC Köln.D2_Wolfsburg (2)
Nach der Ankuft am frühen Mittag wurden zuerst die Zimmer in der Jugendherberge in Wolfsburg bezogen. Anschließend ging es zum Kicken in die Soccerhalle. Nach der sportlichen Aktivität und den wohlverdienten Abendessen ging es zum Stadion.
Vor knapp 27.000 Zuschauern sahen die Heidener Jungs ein ordentliches Bundesligaspiel der beiden Mannschaften, welches, zum Missfallen des Heidener FC-Fans Pascal Wienen, 2:1 für den VFL Wolfsburg endete.
Am Sonntag ging es am Vormittag mit der Truppe und den mitgereisten Betreuern Dirk Thieme, Dirk Alten und Leon Pöppelmann, ins nahegelegene Schwimmbad in Wolfsburg, ehe man die Heimreise antrat. Alle Jungs sind wohlbehalten zuhause angekommen und waren sichtlich zufrieden mit dem Ausflug.

A-Jugend holt Herbstmeisterschaft

Am gestrigen Abend war es dann soweit! Das erste Etappenziel für den Aufstieg in die Kreisliga A der A-Jugend konnte “abgehakt” werden.
Mit einem 3:1 Erfolg über den direkten Verfolger die JSG Reken / Hülsten konnten sich die Viktorianer den Herbsttitel sichern. Dies ist zwar nur ein kleiner Schritt in der Saison, aber die Jungs haben diesen Schritt ordentlich bei einer ausgelassenen Kabinenparty gefeiert!

Unsere B-Jugend steht um den Kampf in die Aufstiegsrunde auf einem guten zweiten Rang, mit allen Möglichkeiten den Sprung zum Aufstieg zu schaffen.

Auch unsere C- und D- Jugend haben die Hinrunde super zuende gebracht. Beide Teams stehen in Ihren starken Gruppen im gesicherten Mittelfeld.

Alle Teams der Jugendabteilung haben eine tolle Hinrunde gespielt und wir freuen uns auf die Rückrunde auf spannende und torreiche Spiele unserer Mannschaften.

Praktikanten unterstützen die Jugendabteilung des FC Viktoria Heiden

Seit dem ersten August dieses Jahres wird die Jugendabteilung des FC Viktoria Heiden von insgesamt 4 Praktikanten unterstützt.

Dabei stehen uns zur Seite:

Nadia Kohls

Nadia Kohls

 

 

 

- Die Jahrespraktikantin Nadia Kohls, die das Praktikum als Vorbereitung für ihr Studium nutzen möchte,

 

 

 

Christopher Jost

Christopher Jost

 

 

- der Jahrespraktikant Christopher Jost, der nach seinem  freiwilligen Praktikum noch die Abendschule besucht,

 

 

 

 

Mario Stahn

Mario Stahn

Julian Terstegge

Julian Terstegge

 

 

- sowie die beiden Schulpraktikanten Julian Terstegge und Mario Stahn, die für ihr Sportabitur ein halbjähriges Vereinspraktikum benötigen, welches Mario Stahn freiwillig zu einem Jahrespraktikum gemacht hat.

 

 

 

Dabei helfen die beiden Sportabiturienten aktiv beim Mannschaftstraining der Jugendmannschaften, während Nadia als Co-Trainerin aktiv ist, in der offenen Ganztagsschule hilft und Sarah Schulz an der Grundschule beim Sportunterricht unterstützt. Christopher Jost begleitet die Minikicker und hilft ebenso bei der offenen Ganztagsschule mit.

Dabei ist natürlich die Hilfe an der Schule besonders wichtig für unseren Verein, da gerade vormittags die Trainer ihrem normalen Beruf nachgehen und dem Verein dann noch nicht zur Verfügung stehen. So kann die Zusammenarbeit mit der Marien-Grundschule noch intensiviert werden. Durch die Hilfe der Abiturienten ist es den Mannschaften möglich, gezieltes und spezielles Indiviualtraining besser möglich zu machen, da einfach noch mehr Trainerpräsenz am Platz vorhanden ist.

Nadia Kohls hat bereits ihre C-Lizenz Breitensport erworben, Julian Terstegge und Mario Stahn konnten sich in der Schule bereits qualifiziert auf ihr Praktikum vorbereiten und Christopher Jost wird in naher Zukunft einige Sonderqualifikationen gerade im Umgang mit jungen Menschen erwerben.

Viktoria Heiden zu Gast beim Länderspiel in Gelsenkirchen

8 Mannschaften vom FC Viktoria Heiden machten sich im Oktober auf den Weg nach Gelsenkirchen zum Länderspiel des amtierenden Weltmeisters Deutschland gegen Irland.

Mit 2 großen Bussen fuhren über 100 Spielerinnen und Spieler, Trainer und Betreuerinnen und Betreuer in Heiden los mit dem Ziel, Deutschland zum Sieg zu jubeln.

Nachdem die Plätze alle eingenommen wurden, ging es direkt los. Gestaltete sich die erste Halbzeit aus deutscher Sicht eher zäh, konnte zu Beginn der zweiten Halbzeit dann doch endlich gejubelt werden: Toni Kroos erzielte mit einem platzierten Distanzschuss das 1:0 für Deutschland.Deutschland-Iralnd

Leider schlief das Spiel danach wieder etwas ein, sehr zum Leidwesen der vielen, angereisten Fans. Richtige Stimmung bei den Heidenern kam erst wieder auf, als Lukas Podolski eingewechselt wurde. Von Trainer Pascal Wienen infiziert hallten „Lukas-Podolski-Rufe“ durch die Arena. Der eingefleischte FC Köln- und Podolski-Fan stimmte die Heidener Fans bereits auf der Hinfahrt auf dieses Ereignis ein.

Die gute Stimmung wurde durch den späten Ausgleich der Iren nur kurz getrübt. Die Rückfahrt mit den Bussen war definitiv laut und lustig.

Vielen Dank allen Mitgereisten für das tolle Erlebnis, die Möglichkeit, mit geringen Budget ins Stadion zu kommen, ist nicht immer so gut gegeben.

Viktoria Heiden zu Gast beim VfL Bochum

In der vergangenen Woche konnten 24 Kinder und 6 Betreuer der Heidener F-Jugend bei bestem Wetter und noch besserer Laune nach Bochum zum Zweitligaspiel Vfl Bochum gegen den 1. FC Nürnberg fahren. Schon auf der Autobahn wurden bei erster Bochum-Erwähnung die Schlachtgesänge angestimmt.F-Jugend_VFL Bochum

Durch die hervorragende Planung durfte der Bus direkt bis ans Stadion heranfahren und so war der Weg entsprechend kurz, dass die Kinder und Betreuer zu ihren Plätzen gelangten. Nachdem die Plätze eingenommen wurden, ging es in Kleingruppen zur Würstchenbude und zur Getränketheke.

Mit mehr als 25000 Zuschauern konnten alle dann ein erstklassiges Zweitligaspiel schauen, sicherlich haderten sie mit der einen oder anderen Schiedsrichterentscheidung, was der allgemein guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Schließlich fielen auch die beiden Tore auf der Seite der Heidener. Gegen 21.45 Uhr hat der sehr nette Busfahrer  alle wieder am Sportplatz in Heiden abgesetzt, wo die Eltern gar nicht erst zu fragen brauchten: wie es den Kindern gefallen hatte, konnte man gut an dem Strahlen jedes einzelnen Mitfahrers ablesen.

Viktoria Heiden vertieft Freundschaft mit VfL Wolfsburg

Durch die kurzfristige Teilnahme der D-Jugend des FC Viktoria Heiden am Friedel-Elting-Cup in Bocholt konnte die Freundschaft zwischen den
Heidenern und dem VfL Wolfsburg weiter vertieft werden. Die Wolfsburger Spieler wurden in Heidener Gastfamilien aufgenommen, wie es auch beim Eurocup seit vielen Jahren schon an der Tagesordnung ist. Heiden_wolfsburg
Nach der Anreise und Unterbringung am Freitag ging es dann Samstag zum Turnier, wo Viktoria Heiden in einer Gruppe mit LR Ahlen, Hamburger SV, VfL Wolfsburg und Fortuna Düsseldorf antreten durfte. Nach dem anstrengenden Spieltag ging es dann noch für die Heidener mit ihren Wolfsburger Freunden zu einem Besuch ins Bahia, wo noch eine Runde geplantscht wurde.
Am Sonntag ging es dann wieder nach Bocholt, wo die Endrunde gespielt wurde. Viktoria Heiden schnitt dabei als 20. ab, was bei dem Teilnehmerfeld (unter anderem waren auch Spieler des SV Werder Bremen, Hannover 96 und des FC Schalke 04 am Start) nicht anders zu erwarten war.
Ein besonderer Gruß und gute Besserung wünscht die Mannschaft ihrem Spieler Dennis Rduch, der sich leider während des Turniers einen Schlüsselbeinbruch zuzog und damit seine Klassenfahrt verpasste. Und ein besonderer Dank geht an Frank Nehling für die tolle Organisation, das Turnier war von vorne bis hinten eine tolle Veranstaltun